top of page

Und schon wieder Stockerlplätze…




Am Samstag fanden die österreichischen Meisterschaften im Aquathlon im kärntnerischen Ferlach statt. Das geilsteste Team der Welt schickte ein 4-köpfiges Team, angeführt von Ruth Schicke in den tiefen Süden. Aber auch Franz Leitner, Bernhard Kremser und Rene Bauer wollten bei dem Spaß dabei sein. Dass sie die 1000 m schwimmen und 5000 m laufen dann doch sehr ernst nahmen, zeigt ein Blick auf die Ergebnisliste: Ruth erreichte sensationell den 3. Platz in ihrer AK und Rene gab sich wieder mal mit keinen halben Sachen zufrieden. Er gewann natürlich seine Klasse und durfte zur Medaille noch einen Pokal ins heimatliche Bad Erlach mitnehmen. Leider wieder ein langweiliger Bericht, aber was soll man machen bei den Ergebnissen...

79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page