top of page

Veri im Land der Kühe


Am Samstag startete unsere Veronika Prükler im entfernten Deutschland beim berühmt berüchtigten Allgäu Triathlon auf der Mitteldistanz. Durch eine erneute Krankheit, einer Kindheit im Burgenland und wenig Zeit und km auf dem Rad ging sie ohne Erwartungen in den bergigen Wettkampf. Doch bereits beim Schwimmen konnte sie auftrumpfen. Schon nach 33:46 hatte sie genug vom Wasser und durchlief eine endlos lange Wechselzone. Kaum im Sattel des Plastikesels, ging es schon steilstens rauf auf den Kalvarienberg. Die zahlreichen Zuseher, die hauptsächlich aus Kühen und Schafen bestanden, trieben aber alle Teilnehmer die bis zu 14%ige Steigung hinauf, welche auch ein zweites Mal zu absolvieren war. Etwas unter 2:55 h benötigte Veri für die Tortur. Wer glaubte, dass nun zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden konnte, täuschte sich aber gewaltig! Die Laufstrecke hatte auch einige Höhenmeter zu bieten. Nicht umsonst heißt ein Streckenabschnitt "Kuhsteig". Abermals jedoch trieben die Zuseher die hitzegeplagten Teilnehmer im einem kräftigen "Muuuuh!", "Määääh!" bzw "hop, hop, hop!" ins Ziel. Nach einer Laufzeit von 1:29 h und einer Gesamtzeit von 5:04:24 kam sie als 5. in ihrer AK und als 14. Frau glücklich aber zufrieden ins Ziel. Ob es als Zielverpflegung Kuh- oder Schafsmilch gab, wurde uns nicht überliefert. Gratulation Veri!!

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page