top of page

TTT @ WfL

Running for those who can’t - das Motto des Wings for Life Run nahmen sich 5 TTT-Helden zu Herzen und beschlossen für unseren Walter Federmann zu joggen, der wegen seiner Knie leider noch immer nicht vernünftig laufen kann. Aber wie erging es ihnen? Beginnen wir der Größe nach: Martin Ganeider hatte leider wieder mal Probleme mit seinem Motorenmanagement. Somit ging sein Turbo diesmal schon nach 31 1/4 km hoch. Er hat aber versprochen, künftig Nachhilfe in Rennpacing zu nehmen! Kathrin Schindelar war es, wie man am Vorher-Foto unschwer erkennen kann, sichtlich zu heiß. Trotzdem standen bei ihr stolze 27,52 km zu Buche. King Franz Kalla stieg aus Angst vom Catcher Car überfahren zu werden nach 25 km aus dem Rennen. Michael Endl wollte nach 24,05 km nicht mehr für Walti laufen und da dort zufällig eine Bar/Labestelle war, genoss er ein Glas Chianti oder welches Getränk auch immer dort angeboten wurde. Franz Leitner fand nach etwas mehr als 27 km auch eine U-Bahnstation, denn das Catcher Car konnte unmöglich auch noch alle Teilnehmer heimbringen. Besonders bedanken möchte sich unser Team bei Christoph Waidringer, der einzelne Mitglieder am Rad begleitete und ihnen ständig den Wetterbericht durchgab.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page