top of page

Zell am See im Bronzezeitalter


Und weiter geht der Medaillenregen! Bei den ÖStM in der olympischen Distanz in Zell am See hatten wir diesmal krankheitsbedingt nur zwei Burschen am Start, die aber mit einer 100%igen Stockerlquote wieder die Heimreise antreten durften. Franz Leitner und Rene Power/Bauer erreichten beide den hervorragenden 3. Platz in ihren AGs. Wir sind sehr stolz auf euch! Gerüchten zufolge musste Rene seine Medaille an Ort und Stelle wieder verkaufen, um den Schaden am Randstein zu bezahlen, den er beim Aufsteigen aufs Rad mit seinen Eisenzehen verursacht hatte...

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page